Nachtzug Schweiz Logo

Nachtzug nach Rom

Der Nachtzug nach Rom war stets beliebt und viel benutzt. Und trotzdem gibt’s ihn nicht mehr. Schade, schade!

Der Nachtzug nach Rom wurde leider gestrichen, allerdings gibt es trotzdem noch andere Möglichkeiten mit dem Zug nach Rom zu reisen. Natürlich muss damit gerechnet werden, dass man ein bis zwei Mal umsteigen und eventuell einige andere Strapazen erleben kann. Die Italienische Bahn ist nicht sehr zuverlässig, wohl ein Hauptgrund wieso die SBB den Nachtzug nach Rom eingestellt hat.

Eine Option ist zum Beispiel der Nachtzug von Zürich HBF nach Roma Tiburtina

Die Fahrt von Zürich HBF nach Roma Tiburtina verläuft folgendermassen. Um 22.09 Uhr startet der Zug in Zürich HBF nach Chiasso, die Ankunft dort ist um 01.46Uhr. Anschliessend steigt man um 05.16 Uhr in Chiasso in den Zug nach Milano Porta Garibaldi. Die Ankunft dort ist um 06.22 Uhr. Von da muss man mit einem öffentlichen Verkehrsmittel nach Milano Centrale. Von dort aus fährt dann um 07.00 Uhr der Zug nach Roma Tiburtina. Insgesamt dauert die Reise 11:42 Stunden. Roma Tiburtina ist einer der grössten Bahnhöfe in Rom. Von dort aus ist man zentral und erreicht zu Fuss, mit dem Bus oder Taxi sämtliche Orte. Eine kürzere Variante ist natürlich die Zugfahrt am Tage.

Von München aus nach Rom, hier fährt ein Nachtzug
Von München via Österreich fährt der Nachtzug nach Rom. Und dies direkt. Wieso wir Schweizer dies nicht zustande bringen, kann uns wohl nur die SBB verraten. Auch weitere beliebte Destinationen in Italien sind praktisch nicht oder nur sehr schwierig mit dem Nachtzug zu erreichen. Besonders zur Ferienzeit ein grosses Ärgernis.


Sehenswürdigkeiten in Rom
Rom ist eine Weltstadt, daher gibt es auch ein Haufen an Sehenswürdigkeiten. Sehr interessant ist zum Beispiel ein Rundgang, durch die Vatikanischen Museen. Vor allem für die, wo sich dafür interessieren. Ausserdem gibt es die Möglichkeit, einen 3 tägigen Ausflug durch Neapel, Pompeji, Sorrent und Capri zu buchen, was sicherlich auch sehr sehenswert ist. Zum Shoppen gibt es viele Geschäfte und am Abend kann man durch Clubs, Discos und Bars ziehen oder etwas gemütlich in einem der vielen Restaurants essen und den Abend geniessen.

Unterkünfte in Rom
Es gibt sehr viele Unterkünfte in Rom. Zum Beispiel kann man in eines der Hotels einchecken und den Urlaub dort verbringen, oder aber auch ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung buchen. Wer den Urlaub über nicht an einem Platz bleiben möchte, kann auch in einer Pension übernachten und am nächsten Tag dann weiter ziehen. Eine Übersicht mit Preisen, der Lage und Bewertungen bekommt man im Internet.

Das Wetter in Rom
So wie es im Sommer auch sein sollte, sind die Temperaturen und das Wetter in Rom. Wer bereits im Frühling oder auch im Sommer nach Rom reist, kann das schöne Wetter in einer schönen Stadt geniessen. Nicht umsonst wird Rom manchmal auch als grösstes Freilichtmuseum der Welt genannt.