Nachtzug Schweiz Logo

Nachtzug der ÖBB

Nachtzug der ÖBB (Österreichische Bundes Bahn)

Wer mit einem Nachtzug reist, hat nur Vorteile. Man steigt nach einer erholsamen Nacht aus dem Zug, ist ausgeschlafen und frisch, spart Hotelkosten für Übernachtungen während der Reise und spart zudem noch einiges an Geld. Zudem hat man noch den ganzen Urlaubstag gespart, kann ihn geniessen und kommt, wie im Plan angegeben, zur richtigen Uhrzeit an.

Ankunft im Herzen den Stadt

Die Nachtzüge der ÖBB fahren direkt bis in das Stadtzentrum. So spart man unnötige Umstiege und natürlich viel Zeit. Die ÖBB Nachtzüge sind alle mit Sitz,- Liege,- und Schlafwägen ausgestattet. Umso früher man bucht, desto bessere Plätze bekommt man natürlich.

Verschiedene Abteile im Nachtzug


Die Schlafwägen sind bis zu drei Personen buchbar. Die Sitzplätze werden über die Nacht ganz einfach zu einem Bett umgebaut. Matratzen und Bettwäsche stellt die ÖBB natürlich zur Verfügung. In jedem Abteil gibt es zudem eine Waschgelegenheit, Handtücher und Toilettenpapier. In den Deluxe Abteilen gibt es ausserdem kleine Badezimmer, mit WC, Dusche und Waschbecken.

Die Liegewägen sind für vier bis sechs Personen ausgestattet. Das ist Ideal für Familien, die reisen oder mehrere Personen in einer Gruppe. Auch hier stellt die ÖBB Kissen, Laken und Decken zur Verfügung. Waschräume und WC befinden sich ebenfalls in jedem Abteil.

Der Sitzwagen ist die günstigste Reiseart. In einem Abteil haben etwa 6 Personen Platz. WC und Waschräume befinden sich hier ebenfalls in jedem Wagen.

Verbindungen der ÖBB

Die Nachtzüge der DBB fahren fast europaweit. Egal ob nach Mailand, Krakau, Berlin, Venedig oder unter anderem nach Rom. Die Preise sind günstig und oft gibt es Rabattaktionen, in denen man noch mehr an Geld sparen kann.